"Trapped"

Hallo Freunde,
 
jetzt hocke ich in meinem kühlen Studio und hoffe, dass mir das Zeichen- und Schreibpapier nicht ausgeht, denn die Ideen drängeln sich in meinem Kopf und wollen Realität werden.
 
Erst jetzt verstehe ich, warum so viele Weltreligionenin der Wüste, in der Abgeschiedenheit entstanden sind. Zum Religionsstifter reicht es bei mir nicht mehr, dafür bin ich schon zu alt, aber als faltiger Großvater, der die großen und kleinen Leser mit ein paar Geschichten unterhält, dafür eigne ich mich - noch. Dieses “noch” habe ich hinzugefügt, weil ich mich sorge, ob schwarz/weiß-Zeichnungen in Zukunft  politisch erwünscht sind, oder ob es nicht besser wäre, nur noch mit einem grauen Bleistift zu arbeiten.
 
Meine Texte sind über jeden Rassismus erhaben, denn was man schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen. Trotz allem sehe ich nicht schwarz für die politische Zukunft Deutschlands, denn in der CSU gibt es nur Schwarze. Das könnte für Söder von Vorteil sein bei der nächsten Kanzlerwahl. Die Kirchen haben es schwerer als die Politiker.  Auf den Heiligenbildern sind die Bösewichter  immer dunkelhäutig und die Herrschaften im Himmel strahlend weiß. Vielleicht ist das der Grund für so viele Kirchenaustritte?
 
Solche komischen Gedanken hat man nur, wenn man kopfüber auf der anderen Seite der Erdkugel in einem ungeheizten Studio verbringt.
 
Seid herzlich gegrüßt
von Euerm Helme
Teilen
Zurück